Ludo-Hartmann-Preis

Ludo-Hartmann-Preis 2017

Bildung zu ‚Volkstum und Heimat‘ in der österreichischen Volksbildung der Zwischenkriegszeit, Dissertation von Dr. Thomas Dostal

 

Ludo-Hartmann-Förderungspreis 2017

Von Menschen, die ihre Leselust entdecken, eine Aktionsforschung zu Empowerment in der lernerInnenzentrierten Basisbildung, einer Arbeit von Mag.a Julia Leena Rührlinger

 

 

Ludo-Hartmann-Preis 2015

Auf der anderen Seite des Tisches. Angehörige der zweiten Generation von MigrantInnen als Fachkräfte in der Erwachsenenbildung (Passwort: mig2eb), ein Filmprojekt von Dr.in Klaudija Sabo und Ao. Univ.-Prof. Dr.in Annette Sprung

 

Ludo-Hartmann-Förderungspreis 2015

Stadtreisebuch Wien – Deutsch lernen bei Exkursionen, ein Buchprojekt von Mag.a Melanie Steindl und Mag.a Ulrike Zimmermann

 

 

Ludo-Hartmann-Preise 2013

Das Berufsberatungsamt der Stadt Wien und der Arbeiterkammer in Wien. Eine sozialhistorische Studie zur Bildungs- und Berufsberatung in Wien 1918-1933/34 von Mag.a phil. Karin Gugitscher

Selbstgesteuertes Lernen in der Erwachsenenbildung – Möglichkeiten der Unterstützung von Selbstlernprozessen am Beispiel der Berufsreifeprüfung von Petra Reidl

 

Ludo-Hartmann-Förderungspreise 2013

Öffentlichkeitsarbeit in der Grundbildung. Aufbau von Grundbildungsstrukturen in Kärnten von MMag.a Tanja Mokina

Bildung – für wen? – Eine exemplarisch wissenssoziologische Fallstudie zur Volkshochschul-Erwachsenenbildung in Wien von Georg Ondrak, MA, Bakk. Phil.