19 Sendungen für den 13. Radiopreis der Erwachsenenbildung nominiert

Für den Radiopreis der Erwachsenenbildung, der für 2009/10 bereits zum dreizehnten Mal vergeben wird, wurden von einer Jury aus Vertreter/innen der vier preisstiftenden Verbände der Erwachsenenbildung, am 12. Oktober 2010, 19 Sendungen oder Sendereihen in sieben Sparten nominiert. Die Jury aus Vertreter/innen der ARGE Bildungshäuser, des Büchereiverbandes, des Volkshochschulverbandes und des Wirtschaftsförderungsinstitutes hatte eine Auswahl aus 106 Produktionen zu treffen, davon 42 vom ORF – Ö1 und FM4 – sowie 64 von 8 Privat- und Freien Sendern. Die Zahl der Einreichungen war so hoch wie noch nie. Aufgrund einer größeren Zahl von eingereichten Sendungen, die von Kindern und Jugendlichen gestaltet wurden, entschlossen sich die Juror/innen eine eigene Sparte „Sendungen von Kindern und Jugendlichen“ zu schaffen. Eine Produktion, der Ö1-Schwerpunkt „Ke Nako – Afrika jetzt“, wurde in zwei Sparten, für Sendereihen und Kurzsendungen nominiert. Insgesamt wurden die Nominierungen für die Sparten Kultur, Information, Bildung – Eduard Ploier-Preis, Interaktives/Experimentelles sowie Kurzsendungen und Sendungen von Kindern und Jugendlichen vorgenommen.

Am 4. November werden von einer Jury die Preise vergeben. Die Überreichungsfeier findet am 27. Jänner 2011 um 18.30 Uhr im Radiokulturhaus statt.

 

Wien, 2010-10-12/PM9/Fi-CR