Überreichung der Fernsehpreise der Erwachsenenbildung in der TU Wien

Am 5. Juni werden zum 44. Mal die Fernsehpreise der Erwachsenenbildung überreicht.

Bei den Dokumentationen werden für die Verantwortung und Regie der auf Okto gezeigten Sendung „Projekt Jugoslawien“ Radovan Grahovac und Matija Serdar ausgezeichnet. Den Preis wird Prof. Magdalena Pisarik vom Büchereiverband Österreichs überreichen.

Bei den Filmen gehen die Fernsehpreise der Erwachsenenbildung für die ORF/ARTE-Multikulti-Komödie „Kebab mit alles“ an Wolfgang Murnberger für die Regie und Drehbuchbearbeitung, Tac Romey und Don Schubert für das Drehbuch sowie an Rupert Henning für die Drehbuchbearbeitung. Den Preis in der Sparte Film überreicht der Kurator des WIFI, KommR Karl H. Pisec.

Bei den Sendereihen wird die im ORF gezeigte Reihe „dok.film“ ausgezeichnet. Der Preis geht an Mag. Franz Grabner für die Redaktionsleitung und wird von Ing. Rudi Planton von der Arbeitsgemeinschaft Bildungshäuser Österreich überreicht.

Im Rahmen der Veranstaltung, die um 18.30 Uhr beginnt, wird Nationalratspräsidentin Barbara Prammer den zum 15. Mal vergebenen Axel-Corti-Preis an die Kulturjournalistin und Erwachsenenbildnerin, Dr. Barbara Rett, überreichen. Sie steht in einer bereits längeren Liste von hervorragenden Axel-Corti-Preisträger und Preisträgerinnen wie Michael Haneke, Michael Kehlmann, Paul Lendvai, Hugo Portisch, Peter Huemer, Georg Stefan Troller, Barbara Coudenhove-Kalergi, Susanne Scholl, Trautl Brandstaller, Raimund Löw, Ernst Hinterberger und Elisabeth Scharang.

Aufgrund des beschränkten Platzangebots wird um Anmeldung gebeten.

Wien, 2011 05 29/CR/PM7