Detailinformation

Zukunftsforum Erwachsenenbildung 2010 Lernwelten, Soziale Milieus und Bildungsbeteiligung 23. bis 25. Juni 2010 Wissensturm Linz

Wer?
LeiterInnen in der Erwachsenenbildung, ProgrammplanerInnen, pädagogische MitarbeiterInnen, Bildungs- und SozialforscherInnen.

Wann?
23. Juni – 25. Juni 2010

Wo?
Wissensturm Linz (folgen sie dem Link um mehr Info zur Lage etc zu bekommen)

Thema/Inhalte

Lernwelten, Soziale Milieus und Bildungsbeteiligung. „Wer fehlt in den Volkshochschulen?“

Wie können wir Menschen ansprechen und zur Bildungsteilnahme motivieren? Um diese Frage zu beantworten, müssen vorab die unterschiedlichen Lebens- und Lernkontexte der potenziellen BildungsteilnehmerInnen (z.B. die der jungen Erwachsenen) berücksichtigt werden, das heißt ihre unterschiedlichen sozialen Milieus: ihre Herkunft und ihre Mentalitäten, die Einfluss auf ihre Lernbereitschaft und Lernerwartungen haben.

Das Zukunftsforum 2010 will am Beispiel der Volkshochschulen klären, ob milieu-, altersspezifische und zielgruppengerechte Bildungsarbeit notwendig und sinnvoll ist: Eignet sie sich, den KundInnenkreis der Volkshochschulen zu erweitern? Erforscht werden Wege zu neuen pädagogischen Konzepten, die der Unterschiedlichkeit und Vielfalt der „Lernwelten“ auch in aufsuchender Bildungsarbeit Rechnung tragen. Die einführenden Tagungsbeiträge werden sich mit sozialen Milieus vorzugsweise junger Erwachsener und ihren spezifischen Lernwelten auseinandersetzen.

Das Zukunftsforum 2010 will

• Einen offenen und ergebnisorientierten Dialog zwischen PraktikerInnen, BildungsplanerInnen und ForscherInnen ins Leben rufen,

• Praktische Anforderungen der erwachsenenbildnerischen Gegenwart und Zukunft auf einer internationalen Ebene erarbeiten (Vorträge von ExpertInnen, Workshops zu Zukunftsthemen mit Arbeitsgruppen zur Strategieentwicklung),

Das Zukunftsforum ist Teil eines internationalen, mitteleuropäischen Netzwerkes mit Unterstützung des dvv International und der EAEA.

Zeit und Programmüberblick

Dienstag, 22. Juni 2010 Anreisemöglichkeit
Mittwoch, 23. Juni 2009
Eröffnung: 10 Uhr (Wissensturm Linz) Hauptreferate, Diskussion
Abendprogramm: Bootsfahrt auf der Donau
Donnerstag 24. Juni Workshops mit Beiträgen der TeilnehmerInnen
Freitag 25. Juni
Zusammenfassung Synthese Schlussdiskussion (Ende mit dem Mittagessen)

Detailprogramm

Sprachen: Die Konferenzsprachen des Zukunftsforums sind Deutsch und Englisch.

Arbeitsweise

Das „Zukunftsforum Erwachsenenbildung“ setzt auf Gedankenaustausch, auf Gespräche und Diskussionen mit der Perspektive der kollegialen Erarbeitung wesentlicher Herausforderungen und Probleme der erwachsenenbildnerischen Zukunft.

Neben den HauptreferentInnen ist die Veranstaltung geprägt durch eine workshopartige, moderierte Phase mit themenbezogenen Beitragsmöglichkeit der TeilnehmerInnen, in der praxisnahe Fragestellungen der TeilnehmerInnen eingebracht werden können und methodisch mit den Zugängen der InputreferentInnen verknüpft werden.

Keynotes: Rudolf Tippelt (Universität München), Anke Grotlüschen (Hamburg), Bernhard Heinzlmaier (tfactory).

Konzeption: Elisabeth Brugger (Wien), Hannes Galter (Graz), Walter Schuster (Wien), Nicole Slupetzky (Salzburg), Stefan Vater (Wien).

TeilnehmerInnenanzahl max. 50

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung beim:
Verband Österreichischer Volkshochschulen (VÖV)
Weintraubengasse 13
1020 Wien
Telefon +43.1.216 42 26
Fax +43.1.214 38 91
ingrid.hammer@vhs.or.at
www.vhs.or.at

Anmeldeschluss ist der 26. April 2010.

Kosten

Die Tagungsgebühr beträgt 150 €. (beinhaltet: Seminarkosten, Mittagessen, nicht beinhaltet: Hotelkosten, Abendessen, Kulturprogramm)
Diese ist bei der Anmeldung nach Erhalt der Anmeldebestätigung zu bezahlen. Innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung. Bitte den Namen der Institution und die vollständige Absenderadresse angeben.

Bankverbindung
Bank Austria AG
Konto Nr. 0947-31007/00, BLZ 12000
BIC/SWIFT BKAUATWW
IBAN AT02 1100 0094 7310 0700

Die Kosten für Vorbereitung, Administration, Organisation, Durchführung und die Berichterstattung trägt der Verband Österreichischer Volkshochschulen.

Hotels

(Bitte buchen Sie ihre Unterkünfte selbständig! Bitte bei der Anmeldung im Hotel ibis Zukunftsforum angeben.)

folgende Hotels können von Seiten der OrganisatorInnen empfohlen werden:

Hotel ibis (unmittelbar neben dem Tagungsort)
Hotel Kolping (rd. 10min vom Tagungsort)
Hotel Dom (rd. 10min vom Tagungsort)