Zur Person

Thomas Dostal, geb. 1969; Studium der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Wien; verschiedene Tätigkeiten im Ausstellungswesen und in der Organisation zeitgeschichtlicher Symposien, mehrjährige Arbeit im Bereich der Mediendokumentation und im Verlagswesen, Mitarbeit an verschiedenen zeitgeschichtlichen Forschungsprojekten sowie am Internet-Projekt „Knowledgebase Erwachsenenbildung“, derzeit Dissertationsstudium am Institut für Zeitgeschichte und am Institut für Geschichte der Universität Wien, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Österreichischen Volkshochschularchiv.

Forschungsschwerpunkte: Deutschnationalismus, Geschichte der Ersten Republik, Austrofaschismus, Nationalsozialismus in der Provinz, Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung

Auswahlbibliografie

1. Buchbeiträge:

  • Thomas Dostal, Intermezzo – Austrofaschismus in Linz. In: Fritz Mayrhofer/Walter Schuster (Hrsg.), Linz im 20. Jahrhundert. Beträge: Band 2, Linz 2010, S. 619-781.
  • Thomas Dostal, „Die ,Salzburger Gespräche‘ dürfen keine Konferenz der üblichen Art werden.“ Ein aspektorientierter Rückblick auf 50 Jahre. In: Stefan Vater unter Mitarbeit von Laura R. Rosinger (Hrsg.): Eine Konferenz der anderen Art. 50 Jahre „Salzburger Gespräche“ für Erwachsenenbildung (= VÖV-Publikationen, Bd. 20), Frankfurt am Main-Berlin-Bern-Bruxelles-New York-Oxford-Wien 2009, S. 12-44.
  • Thomas Dostal, Volksbildung – Erwachsenenbildung – Lifelong Learning. In: Oliver Kühschelm/Ernst Langthaler/Stefan Eminger (Hrsg.), Niederösterreich im 20. Jahrhundert, Band 3: Kultur, Wien-Köln-Weimar 2008, S. 73-110.
  • Thomas Dostal, Aspekte einer Entwicklungsgeschichte des Verbandes Niederösterreichischer Volkshochschulen. In: Verband Niederösterreichischer Volkshochschulen (Hrsg.), 50 Jahre Verband Niederösterreichischer Volkshochschulen 1957-2007. Festschrift, St. Pölten 2007, S. 15-129.
  • Thomas Dostal, „Die Menschen haben unaufhörlich zu lernen...“ Zur Geschichte des Verbandes Oberösterreichischer Volkshochschulen. In: Hubert Hummer/Günter Kalliauer (Hrsg.), 50 Jahre Verband Oberösterreichischer Volkshochschulen, Linz 2006, S. 14-122.
  • Thomas Dostal, Theater für alle? Zwischen Kulturpopularisierung und Kolonialisierung kultureller Lebenswelten. In: Elisabeth Brugger/Frank Michael Weber (Hrsg.), Lessing siegt am Stadtrand. 50 Jahre Volkstheater in den Außenbezirken, Wien 2005, S. 43-82.
  • Thomas Dostal, Jugend in Oberdonau. In: Oberösterreichisches Landesarchiv (Hrsg.), Reichsgau Oberdonau. Aspekte 2 (= Oberösterreich in der Zeit des Nationalsozialismus, Band 4), Linz 2005, S. 7-147.
  • Thomas Dostal, Die Teilnahme an der Erwachsenenbildung am Beispiel der Volkshochschulbewegung im Wien des „Fin de siècle“. In: Erhard Schlutz/Heinrich Schneider (Hrsg.), Teilnehmende in der Erwachsenenbildung. Historische Forschungen, Erfahrungen, Veränderungen. 23. Konferenz des Arbeitskreises zur Aufarbeitung historischer Quellen der Erwachsenenbildung Deutschland–Österreich–Schweiz (= Bremer Texte zur Erwachsenen-Bildungsforschung), Bremen 2004, S. 30-65.
  • Thomas Dostal, Das „braune Netzwerk“ in Linz. Die illegalen nationalsozialistischen Aktivitäten zwischen 1933 und 1938. In: Fritz Mayrhofer/Walter Schuster (Hrsg.), Nationalsozialismus in Linz, Band 1, Linz 2001, S. 21-136.
  • Thomas Dostal, Die Großdeutsche Volkspartei. In: Emmerich Tálos/Herbert Dachs/Ernst Hanisch/Anton Staudinger (Hrsg.), Handbuch des politischen Systems Österreichs. Erste Republik 1918-1933, Wien 1995, S. 195-206.

2. Zeitschriftenartikel:

  • Thomas Dostal, Lernen kann man überall. Lernorte in der Erwachsenenbildung. In: Die Österreichische Volkshochschule. Magazin für Erwachsenenbildung, 59. Jg., 2008, Heft 227, S. 27-29.
  • Thomas Dostal, „Vom Wirtshaus zum Wissenstower“. Lernorte der Erwachsenenbildung im Wandel der Zeiten. 27. Konferenz des Arbeitskreises Historischer Quellen der Erwachsenenbildung Deutschland–Österreich–Schweiz. In: Hessische Blätter für Volksbildung, 58. Jg., 2008, Heft 1, S. 91-93.
  • Thomas Dostal, Entwicklung der EB erfahrbar, erforschbar und anwendbar machen. Knowledgebase Erwachsenenbildung. In: Die Österreichische Volkshochschule. Magazin für Erwachsenenbildung, 55. Jg., März 2004, Heft 211, S. 20.
  • Thomas Dostal, „Knowledgebase Erwachsenenbildung“. Ein Projektbericht. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 14. Jg., 2003, Heft 1-4, S. 167-172.
  • Thomas Dostal, „Zur Vermittlung von Kunst und Kultur in der Erwachsenenbildung.“ Bericht über die 24. Internationale Tagung des Arbeitskreises zur Aufarbeitung historischer Quellen der Erwachsenenbildung, 6. bis 8. Oktober 2004 in Wien. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 14. Jg., 2003, Heft 1-4, S. 173-178.
  • Thomas Dostal, Die Teilnehmer/innen in der Erwachsenenbildung. Historische Forschungen, Erfahrungen, Veränderungen. In: Die Österreichische Volkshochschule. Magazin für Erwachsenenbildung, 54. Jg., Dezember 2003, Heft 210, S. 26-31.
  • Thomas Dostal, „Dach und Planungsebene.“ 50 Jahre Verband Oberösterreichischer Volkshochschulen: Seine Entwicklung von 1953 bis 2003. In: VHS-aktuell, September/Oktober 2003, Heft 3, S. 26-28.
  • Thomas Dostal, Wissenschaft, Politik, Öffentlichkeit und die „Wiener Moderne“. Annäherungen an ein entstehendes Forschungsfeld. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 10. Jg., 1999, Heft 1-4, S. 34-58.
  • Thomas Dostal, Legalität – Illegalität – Duldung. In: Linz aktuell. Kulturelle Vierteljahresschrift der Stadt Linz, Frühjahr 1998, Nr. 146, S. 22-27.

3. Unveröffentlichte Projektberichte:

  • Thomas Dostal, Literaturbericht und Forschungsbibliographie selbständiger und unselbständiger Primär- und Sekundärliteratur zum Thema: Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit im Kontext der „Wiener Moderne“ 1890-1930, Wien 2000, 248 S.

4. Rezensionen:

  • Stefan Eminger/Ernst Langthaler (Hrsg.), Sowjets – Schwarzmarkt – Staatsvertrag. Stichwörter zu Niederösterreich 1945-1955, St. Pölten-Wien-Linz 2005. In: Zeitgeschichte, 34. Jg., 2007, Heft 5, S. 311-313.
  • Peter Faulstich (Hrsg.), Öffentliche Wissenschaft. Neue Perspektiven der Vermittlung in der wissenschaftlichen Weiterbildung (= Theorie Bilden, Band 4), Bielefeld 2006. In: Die Österreichische Volkshochschule. Magazin für Erwachsenenbildung, 57. Jg., Juni 2006, Heft 220, S. 52-55.
  • Willi Urbanek (Hrsg.), Auf der Spurensuche nach Otto Glöckel. Zur Bildungsrevolution Otto Glöckels – historisch – inhaltlich – menschlich. Eine Publikation der Pädagogischen Akademie des Bundes in Wien, Wien 2006. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 16. Jg., 2005, Heft 1-4, S. 149-151.
  • Mitchell G. Ash/Christian H. Stifter (Hrsg.), Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. Von der Wiener Moderne bis zur Gegenwart. (= Wiener Vorlesungen. Konversatorien und Studien, Band 12), Wien 2002. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 13. Jg., 2002, Heft 1-4, S. 193-196.
  • Wilhelm Filla, Wissenschaft für alle – ein Widerspruch? Bevölkerungsnaher Wissenstransfer in der Wiener Moderne. Ein historisches Volkshochschulmodell. (= Schriftenreihe des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen, Band 11; Edition Volkshochschule), Innsbruck–Wien–München 2001. In: Die Österreichische Volkshochschule. Magazin für Erwachsenenbildung, 53. Jg., März 2002, Heft 203, S. 52-56.
  • Thomas Fritz/Susanna Gratzl-Ploteny (Hrsg.), Bestandsaufnahmen. Rassismus, Menschenrechte, Sprache, Politik. (= Edition Volkshochschule, Kulturen in Bewegung, Band 3), Wien 1999. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 11. Jg., 2000, Heft 3-4, S. 168-169.
  • Walter Schuster, Deutschnational, Nationalsozialistisch, Entnazifiziert. Franz Langoth. Eine NS-Laufbahn, Linz 1999. In: Zeitgeschichte, 27. Jg., 2000, Heft 6, S. 414-417.
  • Johann Dvorák, Politik und die Kultur der Moderne in der späten Habsburgermonarchie, Wien 1997. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 9. Jg., 1998, Heft 1-2, S. 88-92.
  • Lisa Fischer/Emil Brix (Hrsg.), Die Frauen der Wiener Moderne, Wien/München 1997. In: SPURENSUCHE. Zeitschrift für Geschichte der Erwachsenenbildung und Wissenschaftspopularisierung, NF 9. Jg., 1998, Heft 3-4, S. 102-107.